230.000 Euro für Neubau einer Lagerhalle in Weiler

Innenminister Michael Ebling hat mitgeteilt, dass die Ortsgemeinde Weiler (Landkreis Mainz-Bingen) einen Förderbescheid in Höhe von 230.000 Euro aus dem Investitionsstock 2022 erhält. Gefördert wird der Neubau einer Lagerhalle.

„Die Ortsgemeinder Weiler möchte die bewilligten Mittel dafür einsetzen, eine Lagerhalle zu errichten, die an die bereits bestehende Rhein-Nahe-Halle angebaut werden soll. In der Lagerhalle sollen insbesondere eine Werkstatt und Personalräume untergebracht werden“, sagte Innenminister Michael Ebling.

Der Investitionsstock ist ein Förderinstrument des Landes, mit dem überall dort Mittel zur Verfügung gestellt werden können, wo andere Förderinstrumente nicht greifen. Bei den geförderten Projekten wird insbesondere darauf geachtet, dass sie nachhaltig zur Stärkung der kommunalen Infrastruktur beitragen.

„Zu den typischen Maßnahmen, die wir mit dem Investitionsstock fördern, zählen unter anderem der Bau und die Sanierung kommunaler Einrichtungen“, so Minister Ebling.