420.000 Euro für Errichtung eines Gemeinderaumes in Wincheringen

Die Ortsgemeinde Wincheringen (Landkreis Trier-Saarburg) erhält eine Förderung von 420.000 Euro aus dem Investitionsstock 2022. Dies hat Innenminister Michael Ebling mitgeteilt. Gefördert wird die Errichtung eines Gemeinderaumes an der Mehrzweckhalle.

„Die Ortsgemeinde Wincheringen verfügt derzeit nicht über ein Dorfgemeinschafts- oder Bürgerhaus. An der derzeit in Planung befindlichen Mehrzweckhalle an der Grundschule des Ortes soll daher ein über 130 Quadratmeter großer Gemeinderaum entstehen. Gerne unterstützen wir als Land die Gemeinde bei diesem Vorhaben“, sagte Innenminister Michael Ebling.

Die Mehrzweckhalle soll die Turnhalle der Grundschule in Wincherdingen ersetzen. Hier sollen zukünftig unter anderem kulturelle Veranstaltungen stattfinden. Zusätzlich soll die Halle dem regionalen und grenzübergreifenden Katastrophenschutz zur Verfügung stehen. Der Gemeinderaum soll direkt an die Mehrzweckhalle angrenzen und die örtlichen Bedarfe abdecken sowie für Versammlungen bereitstehen.

Der Investitionsstock ist ein Förderinstrument des Landes, mit dem überall dort Mittel zur Verfügung gestellt werden können, wo andere Förderinstrumente nicht greifen. Bei den geförderten Projekten wird insbesondere darauf geachtet, dass sie nachhaltig zur Stärkung der kommunalen Infrastruktur beitragen.

„Zu den typischen Maßnahmen, die wir mit dem Investitionsstock fördern, zählen der Bau und die Sanierung von kommunalen Einrichtungen“, so Minister Ebling.