Landkreis Südliche Weinstraße erhält weitere Fördermittel

Der Landkreis Südliche Weinstraße erhält einen weiteren Förderbescheid in vorläufiger Höhe von 960.000 Euro für den Ausbau der Gigabit-Infrastrukturen im Kreisgebiet. Insgesamt sollen zusätzliche rund 200 Adressen künftig von Glasfaser direkt bis ins Gebäude (FTTB) profitieren. Das Projekt hatte der Landkreis im Zuge des Sechsten Förderaufrufs des Bundes auf den Weg gebracht.

„Der Landkreis ist auf dem klaren Ausbaupfad hin zum Gigabit-Landkreis. Die Fördermittel ergänzen das bereits im Ausbau befindliche Projekt, für welches das Land bereits in den Jahren 2018 und 2020 insgesamt Fördermittel in Höhe von knapp sechs Millionen Euro bereitgestellt hat“, sagte Innenminister Roger.

Der Minister verwies in diesem Zusammenhang auf die nächste Förderstufe, die nun durch die am 26. April vom Bund veröffentliche Richtlinie die Förderfähigkeit in sogenannten „grauen Flecken“ ermöglicht.