Lewentz: Landespolizeiorchester erfreut Senioren zum 1000. Mal

Innenminister Roger Lewentz hat das 1000. Konzert des Landespolizeiorchesters während der Corona-Pandemie besucht. Seit Mai 2020 waren die Musikerinnen und Musiker in kleinen Besetzungen in Alten- und Pflegeheimen unterwegs, um in der schwierigen Zeit der Kontaktbeschränkungen und dem dadurch teils fehlenden persönlichen Kontakt zur eigenen Familie den Seniorinnen und Senioren sowie dem Pflegepersonal eine Freude zu bereiten.

Auch in den vergangenen Wintermonaten wurde musiziert. Unter strenger Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln konnte in Heimen, die entsprechend große Räumlichkeiten vorweisen konnten, gespielt werden. Einige Heime besaßen sogar technische Möglichkeiten, die Musik direkt auf die Fernseher der Zimmer der Heimbewohnerinnen und Heimbewohner zu übertragen. Tägliche Schnelltests vor Ort waren für die Musik-Teams ebenso Routine wie kurzfristige Terminverlegungen, um gesundheitliche Risiken auszuschließen. Ab und an wurde trotz winterlicher Bedingungen mit dicken Jacken im Freien musiziert.