Lewentz: Naturrasenplatz in Pracht mit 79.000 Euro gefördert

Sportminister Roger Lewentz hat der Ortsgemeinde Pracht 79.000 Euro für das Anlegen eines Naturrasenplatzes zugesagt. „Gemeinsam mit der Landeszuwendung ermöglichen die Gemeinde Pracht, der Sportverein und zahlreiche private Spender in Zukunft ein verbessertes Spielerlebnis auf einem Naturrasenplatz. Dies freut nicht nur die Sportler, sondern kommt auch der Umwelt zugute“, sagte Lewentz.

Der ökologische Belag gilt im Vergleich zu anderen Varianten als ressourcenschonend und sehr langlebig.

Zunächst soll der alte und stark abgenutzte Kunstrasenbelag aufgenommen und entsorgt werden. Die vorhandene Schottertragschicht wird zurückgebaut, und eine neue zwölf Zentimeter dicke Rasentragschicht höhengleich zur Randeinfassung aufgetragen. Ergänzend zur Neuanlage des Naturrasens wird die Beregnungsanlage optimiert. Tore, Fahnen und Rasenstriegel runden die Gesamtmaßnahme ab.

2020 stehen rund 16,7 Millionen Euro für die Förderung kommunaler und vereinseigener Sportstätten zur Verfügung.