Sportminister freut sich über Rückkehr der Formel 1

Sportminister Roger Lewentz begrüßt die Rückkehr des Formel-1-Rennsports auf den Nürburgring. Die Formel-1 hatte bestätigt, dass am 11. Oktober ein Rennen auf dem Traditionsring in der Eifel stattfinden wird. 

„Ich freue mich über die Rückkehr des Formel-1-Rennsports auf den Nürburgring“, sagte Sportminister Lewentz. Es sei ein gutes Signal für die rennsporterfahrene Region, dass mit dem „Großen Preis der Eifel“ wieder ein Wettkampf im Rahmen der Formel-1-Weltmeisterschaft in Rheinland-Pfalz ausgetragen werde.

Natürlich steht Sportminister Roger Lewentz genau wie mit den Verantwortlichen anderer Sportarten auch immer wieder im Kontakt mit den Verantwortlichen im Motorsport. Das Ministerium hat aber noch keine Kenntnis der konkreten Planungen. Diese bleiben auch in Bezug auf die Zuschauer abzuwarten.