Steingaß zur BUGA-Beauftragten der Landesregierung berufen

Staatssekretärin Nicole Steingaß ist Beauftragte der Landesregierung für die BUGA 2029 im Oberen Mittelrheintal. Sie wird die Aktivitäten und Planungen aller Beteiligter aus Landessicht begleiten und die Koordinierung zwischen den Ressorts der Landesregierung und mit dem Nachbarland Hessen übernehmen. Einen entsprechenden Beschluss hat der Ministerrat gefasst.

„Ich freue mich, dass der Ministerrat meinem Vorschlag gefolgt ist und Nicole Steingaß zur BUGA-Beauftragten der Landesregierung berufen hat. Als für Landesplanung und Kommunalentwicklung zuständiger Staatssekretärin ist sie prädestiniert für diese wichtige Aufgabe“, sagte Innenminister Roger Lewentz.

Die Bundesgartenschau soll mit bis zu 48,6 Millionen an Landesmitteln gefördert werden. Die BUGA-Beauftragte soll nun gemeinsam mit den beteiligten Ressorts ein Finanzierungskonzept erstellen.

„Die BUGA 2029 im Mittelrheintal ist für die gesamte Region ein Jahrhundertprojekt. Sie ist Motor für die Modernisierung der regionalen Infrastruktur und die Weiterentwicklung der touristischen Angebote“, sagte Innenminister Roger Lewentz. Neben attraktiven Reisezielen stünden auch das Gastgewerbe, neue Mobilitätskonzepte und der weitere Ausbau des schnellen Internets im Fokus.
Die Machbarkeitsstudie kalkuliert aktuell mit 1,8 Millionen Besucherinnen und Besuchern. „Mit der Bundesgartenschau im Oberen Mittelrheintal sind daher große Chancen verbunden, die mit einer nachhaltigen Kommunal- und Regionalentwicklung einhergehen“, so Lewentz.