Lewentz: 110.000 Euro für Dorferneuerung in Ohlenberg

Innenminister Roger Lewentz hat der Dorferneuerungsgemeinde Kasbach-Ohlenberg 110.000 Euro für die Umgestaltung des alten Sportplatzes zu einem Mehrgenerationenplatz im Ortsteil Ohlenberg bewilligt. Das Vorhaben wurde aus der Dorfmoderation unter Beteiligung der Bürger, insbesondere der Kinder und Jugendlichen sowie der Vereine entwickelt.

Mit der Neugestaltung des verwaisten Areals des Sportplatzes im Ortsteil Ohlenberg wird das brach liegende Gelände funktional und gestalterisch erheblich aufgewertet und völlig neu geordnet. Die Fläche soll als Mehrgenerationenplatz eine parkartige Aufenthaltsqualität mit verschiedenen Erlebniszonen erhalten.

Geschaffen werden sollen ein Seniorentreffpunkt mit Boulebahn und verschiedene Sportangebote sowie ein besonderer Aussichtspunkt mit Pavillon und Sitzgelegenheiten mit Blickbeziehungen ins Rheintal und die Eifel. An diesem Aussichtspunkt grenzt unmittelbar ein örtlicher Wanderweg. 

„Die Ortsgemeinde verspricht sich eine deutliche Aufwertung des Platzes und erhalte so einen zentralen Punkt der Kommunikation und Begegnung, der die Gemeinschaft der Dorfbewohner weiter stärken werde“, so Lewentz. Vor dem Hintergrund der demografischen Veränderungen und dem „Älter werden im Dorf“ werde der Errichtung eines Mehrgenerationenparks ein hoher Stellenwert eingeräumt.