Lewentz begrüßt Urteil des Europäischen Gerichts zum Hahn

Innenminister Roger Lewentz hat das Urteil des Europäischen Gerichts in Luxemburg zum Flughafen Hahn begrüßt. „Die Landesregierung sieht sich mit dieser Entscheidung des Gerichts in ihrem Vorgehen zur weiteren Entwicklung des Flughafens bestätigt“, so Lewentz.

Das EU-Gericht hat am Freitag die Klage gegen eine frühere Entscheidung der EU-Kommission abgewiesen. In dieser Entscheidung hatte die Brüsseler Kommission unter anderem finanzielle Maßnahmen zugunsten des Flughafens als mit dem EU-Recht vereinbar eingestuft.