Stich überreicht Ehrennadel an Edith Weingart

Innenstaatssekretär Randolf Stich hat Edith Weingart die Ehrennadel des Landes überreicht. Die Ministerpräsidentin verleiht diese an ehrenamtlich Engagierte, beispielsweise aus dem sozialen oder kulturellen Bereich.

„Edith Weingart engagiert sich seit 1987 mit viel Herzblut beim Roten Kreuz, seit Beginn im Ortsverein Waldesch. Von 1994 bis 2004 war sie dort Leiterin des Jugendrotkreuz und seit 2011 gehört sie dem Vorstand an“, erläuterte der Staatssekretär. Seit 20 Jahren übernehme sie Verantwortung als Kreisbereitschaftsleiterin im DRK-Kreisverband Mayen-Koblenz.

In ihre Amtszeit fiel beispielsweise zweimal Rock am Ring auf dem Flugplatz in Mendig. Auch Schnelleinsatzgruppen für den Katastrophenschutz sind in dieser Zeit neu aufgestellt worden. Weingart ist zudem seit 2011 Leiterin der Sozialarbeit im Bezirk Koblenz.

„Rheinland-Pfalz hat die höchste Ehrenamtsquote bundesweit. Rund die Hälfte aller Bürgerinnen und Bürger des Landes ist ehrenamtlich tätig. Dank gilt allen, die sich wie Edith Weingart Tag für Tag für unsere Gesellschaft einsetzen“, so Stich.