Salafismus

Beim Salafismus handelt es sich um eine islamistische Strömung, deren Vertreter einer besonders strengen Auslegung des sunnitischen Islam folgen. Sie vertreten einen praxisorientierten Islam, der versucht, sich so wortgetreu wie möglich an Koran, Propheten-Überlieferungen sowie den überlieferten Glaubenslehren und Verhaltensweisen der sogenannten frommen Altvorderen (arab. as-Salaf as-Salih) zu orientieren.

Die Verfassungsschutzbehörden beobachten sowohl politische als auch gewaltbereite (jihadistische) Salafisten, weil beide Spielarten darauf abzielen, eine Gesellschaft nach dem Vorbild des Frühislam zu schaffen, die mit der freiheitlichen demokratischen Grundordnung unvereinbar ist.