Präventions- und Öffentlichkeitsarbeit

Um die allgemeine Extremismusprävention und die Aufklärung der Öffentlichkeit über Extremismus zu fördern, informiert der Verfassungsschutz beziehungsweise das Ministerium des Innern und für Sport (MdI) auf der Grundlage von § 7 Absatz 2 des Landesverfassungsschutzgesetzes (LVerfSchG) regelmäßig über die Aufgaben und Tätigkeitsfelder des rheinland-pfälzischen Nachrichtendienstes.

Dies geschieht unter anderem durch Vorträge. Wenn Sie Referentinnen und Referenten zu den Themen Rechtsextremismus, Islamismus, Linksextremismus oder Wirtschaftsschutz suchen, dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf! Gerne stehen wir Ihnen für Vorträge, Diskussionsveranstaltungen und Fortbildungen zur Verfügung.

Schicken Sie uns Ihre Vortragsanfrage per E-Mail an: verfassungsschutz(at)mdi.rlp.de! Weitere Angebote und Informationen erhalten Sie auf der Internetseite der Präventionsagentur gegen Extremismus: https://gegen-extremismus.rlp.de/.

Wenn Sie auf der Suche sind nach Präventions- oder Hilfsangeboten für Menschen, die aus der extremistischen Szene aussteigen wollen, dann finden Sie hier ebenfalls nützliche Links, auch zu externen Anbietern. Besuchen Sie die Landeskoordinierungsstelle „Demokratie leben!“ auf www.demokratie-leben.rlp.de und informieren Sie sich über die „Beratungsstelle Salam gegen islamistische Radikalisierung“: www.lsjv.rlp.de/de/unsere-aufgaben/kinder-jugend-und-familie/projekte-gegen-extremismus/salam.